Archive for November, 2016

Eukalyptus – wie überwintern?

Diese einfache Fragestellung ist nicht leicht zu beantworten; gibt es doch ca. 600 verschiedene Arten von Eukalyptus.

Fast alle Arten vertragen kurzfristige Minusgrade. Am hartgesottesten ist dabei Eucalyptus gunnii, der ausgepflanzt, Temperaturen von minus 12 Grad Celsius trotzt und als einzige Art als winterhart bezeichnet werden kann. Bei stärkerem Frost ist bei dieser Art ein Winterschutz empfehlenswert.

Aus dem zuvor geschriebenen lässt sich jedoch ableiten, dass alle Eukalyptuspflanzen in Töpfen oder Kübeln möglichst im geschützten Raum überwintert werden sollten. Der Raum sollte so gewählt werden, dass die Pflanze möglichst viel Lichtzufuhr bekommt – also hell steht – gleichzeitig die Raumtemperatur idealerweise nur im Bereich von plus 5 – plus 10 Grad Celsius liegt. Eukalyptus kann aber auch in wärmeren Räumen überwintert werden; dann  ist er häufiger zu gießen.

Grundsätzlich sollte man dem Eukalyptus während der Winterzeit eine Ruheperiode gönnen und das Gießen dementsprechend stark einschränken. Allerdings darauf achten, dass die Erde während der Wintermonate nicht vollständig austrocknet!

 

Werbeanzeigen

15. November 2016 at 19:31 Hinterlasse einen Kommentar

Trendfarbe Karamell auch beim Weihnachtsschmuck

Wir laden ein zur Advents- und Weihnachtsbinderei

Ob Karamell-Bonbon oder Karamell-Eis  — Karamell schmeckt nicht nur gut, sondern ist jetzt auch als Farbtrend in den Wohnräumen angesagt. In unserer diesjährigen Adventsbinderei widmen wir uns diesem Farbton. Mit Kerzen, Bändern und anderen Dekomaterialien in dieser edlen Farbnuance lässt sich mit den ebenso zur Verfügung gestellten Tannenzweigen, wohlriechender Kiefer oder schönen Ilex-Zweigen sehr schnell eine stilvolle Wohlfühlatmosphäre in advent- und weihnachtlichem Charakter zaubern.

Unter Anleitung von Frau Sohrab-Magnus kann dabei jeder Teilnehmer 3 – 4 verschiedene Dekoelemente selbst gestalten.Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 19. November 2016, ab 14.00 Uhr in den Gewächshäusern des Zierpflanzeninstituts der Hochschule Geisenheim statt. Für Vereinsmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 25.- Euro und für Nichtmitglieder 30.- Euro. Anmeldungen werden von Frau Eismann (Tel. 06722 – 5513) bzw. vom RVG-Geschäftsführer (Tel. 06722 – 1351) entgegengenommen.

 

 

3. November 2016 at 18:02 Hinterlasse einen Kommentar